Ripping FAQ

Kann ich eine DVD mit einem CD-ROM Laufwerk rippen?
Ich kann die Input-Datei 'XYZ' nicht lesen, VobDec hat 'zu viele Geheimnisse'

Die gerippten VOB-Dateien haben überall grüne Blöcke
Vstrip: "Lost synch"-Fehler
Warum dauert das Rippen einer DVD auf meinem Rechner so lange?
Wieso funktioniert VobDec nicht?


Kann ich eine DVD mit einem CD-ROM Laufwerk rippen?

Nein! DVDs haben eine andere physikalische Struktur als CD-ROMs, was sie für Standard-Laser unlesbar macht.

Ich kann die Input-Datei 'XYZ' nicht lesen, VobDec hat 'zu viele Geheimnisse' ('too many secrets')

Ich würde die letztere Fehlermeldung manchmal wirklich gerne bekommen - erinnert mich an Sneakers, ein wirklich großartiger Streifen. Diese Meldungen bedeuten im Grunde, dass du meine Anweisungen und/oder die Readme für VobDec nicht sorgfältig gelesen hast. Dort kann man nachlesen, dass man sein DVD Laufwerk zuerst authentizieren muss - lege einfach eine DVD ein und starte den Player, das genügt. Man muss diese Prozedur wiederholen, sobald man sein DVD Laufwerk wieder geöffnet hat - es macht keinen Unterschied, ob man denselben Film eingelegt hat oder nicht - oder sobald man neu startet.

"Lost Synch [@ LBA X], was expecting..."

Man bekommt diesen Fehler entweder, wenn man direkt von der DVD rippt und vergessen hat, das Laufwerk zu authentizieren (Lösung: DVD einlegen und Software-Player starten) oder wenn man beschädigte VOB-Dateien hat. Im letzteren Fall muss man die VOBs erneut rippen, vorzugsweise direkt mit Vstrip.

Die gerippten VOB-Dateien haben überall grüne Blöcke

Lösche DeCSS und DODSrip sofort und benutze VobDec (oder Smartripper). Dieses Programm ist nun schon mehrere Monate erschienen und ich kann nicht verstehen, warum noch immer einiges Leute nichts von VobDec gehört haben.

Warum dauert das Rippen einer DVD auf meinem Rechner so lange?

Das kann einige Ursachen haben.
Stelle zunächst sicher, dass du DMA bei deinem DVD Laufwerk eingeschaltet hast. (DMA steht für "Direct Memory Access" und bewirkt eine weit geringere Prozessorbelastung.) Diese Einstellung befindet sich unter Systemsteuerung - System - CD/DVD Laufwerke. Dort klicke rechts auf das DVD Laufwerk und wähle Eigenschaften und du wirst es sehen. Unter Win2000/XP ist DMA unter Systemsteuerung - System - Hardware - Gerätemanager - IDE ATA/ATAPI-Controler und hier unter dem primären oder sekundären IDE-Kanal zu finden. Das Toshiba DVD Laufwerk SD-M1512 kann z.B. auch nur mit 2x rippen, wenn die DVD verschlüsselt ist (meistens der Fall). Wenn du glaubst, dein Laufwerk ist zu langsam, versuche auch, es anders anzuschließen; einige Laufwerke wollen Secondary Master sein (also Master am zweiten IDE-Kanal), manche mögen den zweiten Kanal überhaupt nicht usw.
Wenn die oben genannten Methoden keine Besserung bringen, so liegt es wohl an der Hardware selbst, nämlich deinem DVD-Laufwerk. Viele Laufwerke schalten bei Filmen automatisch in einen langsameren Modus um den Geräuschpegel zu senken. Mit CD-Bremse kann man die Geschwindigkeit während des Betriebs ändern - mit etwas Glück erhöht man damit auch die Geschwindigkeit beim Rippen.

Wieso funktioniert VobDec nicht?

Es ist ein Kommandozeilen-Programm, du kannst nicht einfach darauf doppelklicken. Du musst die Readme lesen und die Parameter richtig einstellen.