DVD Authoring mit IfoEdit 0.95 oder höher

Jetzt ist es soweit: IfoEdit ist als erste Freeware Software dazu in der Lage, den Elementary Audio- und Video-Stream zu multiplexen und zusätzlich daraus eine standardkonforme DVD zu erstellen. IfoEdit ist perfekt für Dich, wenn Du lediglich dein DVD-Authoring Programm dafür genutzt hast um einen Movie-Stream ohne Menüs zu erstellen. Das Multiplexen funktioniert mit jeglichen DVD kompatiblen MPEG-2 Streams, DVD-kompatiblen Audio Streams (AC3, LPCM, MP2 und DTS), sowie DVD Untertitel Streams und du kannst eigene Kapitel erstellen. Angesichts der Tatsache, dass viele DVD-Authoring-Programme Beschränkungen haben, wenn es um die Anzahl der Audio Streams, der Audio Formate oder der Kanäle in den Audio Streams und Untertiteln geht, sind IfoEdit's Möglichkeiten ziemlich beeindruckend.

Nun aber ran an die Arbeit: Du benötigst folgende Software für diese Anleitung:

IfoEdit 0.95 [Link]
Vobedit 0.6 [Link]
Irgendeinen MPEG-2 Encoder der einen DVD-kompatiblen Output erzeugen kann
Imgtool [Link]

Inhalt:

1: DVD Rippen
2: Encoden des Hauptfilms
3: Extrahieren der Untertitel
4: Authoren der DVD
5: Finaler Sektorabgleich
6: Brennen der DVD

 

Schritt 1: DVD Rippen

Zuerst musst du den Hauptfilm von der DVD auf deine Festplatte kopieren. Das beste Tool für diese Aufgabe ist der DVD Decrypter.

Schritt 2: Encoden des Hauptfilms

Nun ist es Zeit deinen MPEG-2 Encoder für die Erstellung eines DVD kompatiblen MPEG-2 Streams zu nutzen. Mein Favorit ist CCE, aber du kannst ebenso TMPG oder ReMpeg2 nutzen (für die habe ich aber keine Anleitung).

Schritt 3: Extrahieren der Untertitel

Zuerst musst du dich entscheiden, welchen Untertitel du haben willst. DVD Decrypter hat beim Rippen eine Informationsdatei generiert, die wir nun öffnen. Sie heißt wie die VOBs, die du gerippt hast. Zum Beispiel, wenn deine VOBs VTS_01_1.VOB, VTS_01_2.VOB, usw. heißen, dann heißt die InfoDatei "VTS_01 - Stream Information.txt". Öffne sie mit einem Text Editor.

Alle Streams sind aufgelistet, angefangen mit den Untertitel-Streams, dann die Audio Streams und zu guter letzt die Video Streams. In meinem Beispiel sieht die Datei am Anfang so aus:

0x20 - Subtitle - English / LBA: 62029 / PTS: 00:02:20.760 / Delay: 140480ms
0x21 - Subtitle - English / LBA: 35356 / PTS: 00:01:14.160 / Delay: 73880ms
0x22 - Subtitle - Deutsch / LBA: 9101 / PTS: 00:00:21.800 / Delay: 21520ms

In jeder Zeile findest du einen 0xXY String, der die Substream ID angibt. Wie du sehen kannst, sind die Sprachen der Untertitel angegeben, sodass du nicht raten musst, welche du wählst.

Starte VobEdit und lade die erste von deinen gerippten VOBs, dann drücke den "Demux" Button.

Überprüfe "Subpicture Stream" und wähle dort die gewünschte Substream ID, aktiviere"Demux complete title set", drücke "OK" und warte.

Wiederhole dies für jeden Untertitel Stream, den du behalten willst. Betreffend der Audio Streams, hast du normalerweise bei der Nutzung von DVD2AVI den benötigten Stream fertig, aber wenn du DTS Streams hast, musst du VobEdit zum Demuxen der benötigten Streams nutzen.

Alternativ kannst du VobEdit alle verfügbaren Audio- oder Untertitelstreams auf einmal demuxen lassen.

Um das zu tun, aktiviere "Demux all Audio streams" bzw. "Demux all Subp streams" und du wirst sehen, dass der obere Teil des Demux Fensters, wo du Streams einzeln auswählen kannst, deaktiviert sein wird. Mittels einer dieser Optionen wird VobEdit auch das komplette Titleset verarbeiten, nicht nur eine VOB Datei.

Schritt 4: Authoren der DVD

Nun ist es Zeit, alles wieder zu vereinen. Starte IfoEdit und lade die IFO Datei, die zu deinem Film gehört. Dann wähle "VTS_PGCITI" im oberen Teil des IfoEdit Fensters aus und wähle den PGC, der zum Hauptfilm gehört, aus (es ist der PGC, den du in Schritt 1 gerippt hast ;).

Dann wähle "Save Cell Times to file" aus dem Tools Menu.

Dies speichert alle Kapitelpositionen in eine Textdatei, sodass du es nicht manuell tun musst.



Dann schließe IfoEdit und starte es erneut. Diesmal lädst du KEINE IFO Datei, da sonst die Authoring Funktionen deaktiviert sind. Nun wähle "Author new DVD" aus dem "DVD Author" Menu.

Das Verfahren ist hier ziemlich unkompliziert. Zuerst wählst du den Video Stream, dann wählst du dein Audio Stream(s), dann die Untertitel Streams, dann das Ausgabeverzeichnis (hier werden deine neuen VOB/IFO/BUP-Dateien gespeichert) und zu guter letzt die Kapitelpositionen, die du von der Datei importieren kannst, die wir zuvor erstellt haben.

Für jedes Element musst du den " . " Button drücken, um zur Eingabe für die entsprechende Datei zu gelangen.

Für den Fall, dass deine Audio Dateien einen Delay (Zeitversatz) haben (DVD2AVI schreibt den Delay in den Dateinamen - wie du sehen kannst, haben meine Dateien einen Delay von 0ms im Namen, also haben sie keinen Delay), wähle den gewünschten Audio Stream und der Delay (ms) Wert auf der linken Seite wird aktiv. Hier wird der benötigte Wert für den Audio Stream eingetragen.

Bevor du "OK" drückst, solltest du auch jedem Audio- und Untertitelstream den entsprechenden Lanuage Tag zuordnen. Wähle einfach einen Stream aus und du wirst bemerken, dass die Language Dropdown Box links von der Audio / Subtitle Liste aktiv ist und du die richtige Sprache aus der Liste wählen kannst.

 

Drücke "OK" um den Authoringvorgang zu starten. Dies dauert eine Weile, also trinkst du am besten einen Kaffee. IfoEdit zeigt auch ein Log-Fenster während der Verarbeitung an, sodass man sieht, was vor sich geht und im Falle eines Problems die Informationen aus der Logdatei kopieren und in das IfoEdit Forum stellen kannst, um Hilfe zu erhalten.

Wenn IfoEdit fertig ist, hast du  eine Gruppe von VTS_01_X.VOB Dateien, eine VTS_01_0.IFO/BUP und eine VIDEO_TS.IFO/BUP Datei. Beide IFO Dateien werden im oberen Teil des IfoEdit Fensters angezeigt. Nun öffne deine alte IFO Datei (die du mit dem DVD Decrypter geripped hast) und gehe wieder zu VTS_PGCITI und wähle PGC1:

Dann wähle "Copy Colors from this PGC" aus dem "Subtitle Color" Menu (das ist das ganz rechte).

Dann wähle die neue VTS_01_0.IFO Datei, die mit IfoEdit erstellt wurde, und wähle "Paste Colors into this PGC" aus dem "Subtitle color" Menu.

Zum Schluss drücke den "Save" Button um die importierten Farbcodes zu speichern. Wenn du gefragt wirst, ob du die existierenden IFO/BUP überschreiben willst, antworte mit Ja/Yes.

Nun must du nur noch die DVD brennen.

 

This document was last updated on 11/09/02


Last edited on: 12/27/2002 | German translation by: eDealer | Content by Doom9.net - The definitive DVD backup resource