DVD2AVI

Zuerst musst du deine VOB Dateien laden. Wenn die Dateien aufeinander folgend benannt sind, wird die Auswahl des ersten VOBs alle anderen laden.

Im nächsten Schritt wollen wir herausfinden, mit welcher Art von Film wir es zu tun haben. Zuallererst wähle in "Video" - "Field Operation" aus und setze es auf "None". Dann drücke die F5 Taste um die Vorschau zu starten. Lass sie ein bisschen laufen und beobachte das Status Fenster.

Hier sind 2 Dinge, die du notieren solltest: Das erste ist "Aspect Ratio" Hier wirst du entweder 16:9 oder 4:3 erhalten. Das andere ist der "Frame Type".

Frame Rate = 25.000 fps: deine Quelle ist PAL. Wenn der "Frame Type" Interlaced ist, starte die Vorschau erneut (mit F5) und beobachte genau, ob du keine horizontalen schwarzen Linien siehst, die das Bild durchziehen; dann sind die Frames tatsächlich progressiv und du bist schon hier fertig. Wenn es solche schwarzen Linien gibt, versuche, die Field Order zu ändern, indem du "Video" - "Field Operation" - "Swap Field" aktivierst und starte die Vorschau noch mal. Wenn du immer noch horizontale Linien sehen kannst, setze "Field Operation" zurück auf "None", ansonsten lass es wie es ist.

Frame Rate = 29.970 fps: Lass die Vorschau ein paar Minuten laufen, dann wirf einen Blick auf "Video Type": Wenn es "FILM" bei einem Prozentsatz größer oder gleich 95% ist, kannst du "Forced FILM" aktivieren, wie unten gezeigt. Wenn es nur FILM anzeigt, gilt dasselbe. Ansonsten musst du IVTC durchführen, dasselbe gilt auch wenn der "Video Type" NTSC ist.



Der nächste Schritt ist das Audio-Demuxen. Wenn du mit dem SmartRipper gerippt hast (Standard in den meisten meiner Anleitungen), wirst du eine INFO Datei in dem Ordner haben, in den du gerippt hast. Diese Datei wird vts_01_INFO.txt oder ähnlich genannt (sie hat dieselbe vts_XY Nummer wie alle VOB Dateien). Öffne sie in Notepad und mache die Streams Selection ausfindig:

***************
* Stream Info *
***************

Stream[001] X=[[0xE0] Video NTSC 720x480] [] [] [] []
Stream[002] X=[[0x80] Audio English AC3(6Ch) 48kHz ] [] [] [] []
Stream[003] X=[[0x81] Audio Français AC3(6Ch) 48kHz ] [] [] [] []
Stream[004] X=[[0x20] Subtitle English ] [] [] [] []
Stream[005] X=[[0x21] Subtitle Español ] [] [] [] []
Stream[006] X=[[0x22] Subtitle Not Specified ] [] [] [] []
Stream[007] X=[[0x23] Subtitle Not Specified ] [] [] [] []
Stream[008] X=[[0x??] Others] [] [] [] []

Alles, was uns hier interessiert, sind die Audio Streams. Wie du sehen kannst, hat dieser Film 2 Audiokanäle:

Stream[002] X=[[0x80] Audio English AC3(6Ch) 48kHz ] [] [] [] [] welcher ein 5.1 Dolby Digital AC3 Kanal auf Englisch ist, und Stream[003] X=[[0x81] Audio Français AC3(6Ch) 48kHz ] [] [] [] [] welcher gleich ist, aber auf Französisch. Der erste Track entspricht Track 1 in der DVD2AVI Auswahl, der zweite Track entspricht Track2.

Wähle den passenden Audio-Track aus der Liste aus, dann gehe in das "Dolby Digital" Untermenü und wähle "Demux" aus.

Nun müssen wir sicherstellen, dass die Videodaten im YUV Format bleiben. Stelle sicher, dass YUV aktiviert ist, ansonsten werden wir unseren Geschwindigkeitsvorteil verlieren.


Nun musst du einfach eine DVD2AVI Projekt Datei erstellen, die dann weiter verarbeitet werden kann.

Nach dieser Operation kannst du DVD2AVI schließen. Bewege oder lösche die VOB Dateien nicht, bis du den ganzen Prozess abgeschlossen hast und der Film bereit ist, gebrannt zu werden. Nachdem das Speichern hast du eine .d2v Datei und eine Anzahl an AC3 Dateien die so ähnlich Namen haben wie: ap AC3 T01 3_2ch 384Kbps DELAY -66ms.ac3. TXY ist die Track Nummer (normalerweise 01 für die englische). Notiere den "DELAY" Wert (-66 in diesem Fall) irgendwo. Spiel die AC3 Tracks in deinem Software DVD Player ab oder in dem Player, der zu deiner DVD Hardwarekarte gehört, um herauszufinden, welcher die richtige Sprache enthält. Dann kannst du die Tracks löschen, die du nicht brauchst.

>> Zurück


Last edited on: 06/02/2002 | German translation by: Scipio | Content by Doom9.net - The definitive DVD backup resource