DivX4 Enkodierung in Xmpeg (FlaskMpeg Xis)

Folgende Programme braucht ihr für diese Anleitung:

DVD Decrypter 3
DivX 4 codec
Radium MP3 codec (wird nicht gebraucht, wenn ihr DivX3 schon installiert habt)
Bitrate Calculator
Nandub - (Wenn der Film auf mehrere CDs verteilt werden soll)
Xmpeg

Schritt 1: DVD rippen

DVD Decrypter eignet sich optimal zum Rippen, da er beinahe mit jeder DVD zurechtkommt und darüber hinaus sehr einsteigerfreundlich ist. Ihr braucht nur den File-Modus (Mode -> File F) des DVD Decrypter. Verweise zu anderen Modi in dieser Anleitung bitte nicht beachten.

Schritt 2: Xmpeg einstellen

Xmpeg ist eine modifizierte Version des Programms FlaskMpeg und bietet eine andere Benutzerobefläche. Darüber hinaus bietet es sehr nützliche zusätzliche Features gegenüber FlaskMpeg und arbeitet nativ im YUV2 Farbbereich, was die Encodiergeschwindigkeit im Vergleich zum normalen FlaskMpeg beträchtlich erhöht. Habt ihr schon früher mit FlaskMpeg gearbeitet, dann wird euch die Bedienung von Xmpeg keine Probleme bereiten.

Schritt 3: Berechnung der Bitrate

In den meisten Fällen wollt ihr euren DVD-Rip auf eine bestimmte Anzahl an CDs verteilen, also ist es wichtig die Bitrate dementsprechend einzustellen. Damit der Film nicht zu groß wird, hilft euch ein Bitraten-Rechner die richtige Bitrate zu finden.

Schritt 4: Enkodierung

Nachdem die Grundeinstellung und die Audiokonfiguration erledigt sind, kann man nun zu den Encoding-Parametern wechseln, wie z.B.: Das Einstellen der Auflösung, das Wegschneiden der schwarzen Balken und die Konfiguration des Codecs selbst. Danach folgt die Enkodierung zweier separater Durchgänge.

Schritt 5 : Splitten des Films (optional)

Wenn der Film nun so groß geworden ist, daß er nicht mehr auf eine CD passt, möchtet ihr ihn evtl. aufteilen (splitten).

>> Zurück


Last edited on: 07/06/2002 | German translation by: runner | Content by Doom9.net - The definitive DVD backup resource