DivX 5.0 CLI-Parameter

Die Kommandozeilen-Parameter werden automatisch verändert, wenn du etwas in der GUI (Grafisches User-Interface) änderst. Umgekehrt genauso. Wenn du Parameter in das CLI (Command Line Interface = Kommandozeile) eingibst, wird die GUI die Änderungen übernehmen sobald du TAB oder ENTER drückst. Das macht das CLI zu einer Vereinfachung für fortgeschrittene Benutzer, die ihre Einstellungen handhaben möchten.

MPEG4 Profile
-mp Profile
profile= SP Simple Profile
ASP Advanced Simple Profile
SSP Simple Studio Profile
CSP Core Studio Profile
F Free

MPEG4 level
-ml Level
Level= 1 Level 1
2 Level 2
3 Level 3
4 Level 4
F Level Free

Bitrate Mode
-b1 Bitrate,[MaxBitrate]
Bitratemode= -b1 //1 pass CBR (konstante Bitrate) Modus
-b1q //1 pass Q based Modus
-b21 //2 pass 1st pass
-b22 //2 pass 2nd pass

Beispiele:
-b1 780 //1 pass gefolgt von der Bitrate
-b1q 50%,1000 //1 pass Q based gefolgt von einem % falls in Prozent angegeben, der optionale zweite Parameter ist die maximale Bitrate
-b1q 10.2 //1 pass Q based gefolgt von einem Quantizer... <31
-b21 800 //2 pass 1st pass gefolgt von der Bitrate
-b22 800 //2 pass 2nd pass gefolgt von der Bitrate
-b1 780,1500 //der zweite, optionale Parameter ist die maximale Bitrate

In den 1-pass-Modi (-b1 und -b1q) sind die LOG- und MV-Datei-Einstellungen deaktiviert, ebenso im CLI.

Schreibe MPEG4-Datei
-ff "Dateiname" //Schreibe eine MPEG4-Datei

Crop / Zuschneiden
-c links,rechts,oben,unten

Resize / Größe verändern
-r Breite,Höhe,Qualität
Qualität= 1 Bilinear
2 Soft Bicubic
3 Normal Bicubic
4 Sharp Bicubic

Pre Processing Source
-pre [Stärke] oder [TemporalLevel,RaumLevel,RaumDurchgänge]
Stärke= 1 Light
2 Normal
3 Strong
4 Extreme
TemporalLevel= von 0.0 bis 1.0
RaumLevel= von 0.0 bis 1.0
RaumDurchgänge = von 1 bis 3

Psycho Visual Enhancements
-psy [Stärke] oder [FrameLevel,MacroblockLevel]
Stärke = 1 Light
2 Normal
3 Strong
FrameLevel= von 0.0 bis 1.0
MacroblockLevel= von 0.0 bis 1.0

Maximum Key Frame interval
-key MaxInterval

LOG und MV-Datei-Einstellungen im 2-pass-Modus
-log LogDateiname -mv MVDateiname
Wenn die -mv Option angegeben ist wird im zweiten Durchgang die MV-Datei benutzt, falls kein -mv Parameter angegeben ist, wird die MV nochmal berechnet.

Protect log/mv file / Schütze die LOG/MV-Datei
-p

Quelle Interlaced/deinterlaced
-d Methode
Methode= 1 All Frames are progressive (Alle Frames sind nicht interlaced)
2 All Frames are interlaced (Alle Frames sind interlaced)
3 Intelligent IVTC/deinterlace (Intelligentes IVTC-Deinterlacing verwenden)

-bvd
Basic Video Deinterlace

MPEG4 Tools
Quarter Pixel
-q
GMC
-g
Bi-directional encoding
-b

Data Rate (falls die Bezeichnungen unklar sind: vgl. mit den Bildern und Beschreibungen im DivX5-Virtualdub-Guide)
-dr MaxQ,MinQ,RCAveragingPeriod,RCReactionPeriod,RCDownUpRatio
Example
-dr 12,2,2000,10,20

Scene Change Thereshold
-sc SceneChangePercent
Example
-sc 50
-sc 70%

Data partitioning / Datenstrom in Pakete aufteilen
-dp Paketgröße

Performance/Quality / Geschwindigkeit/Qualität
-pq Wert
Wert = 1 Fastest (am schnellsten)
2 Fast (schnell)
3 Medium (mittel)
4 Slow (langsam)
5 Slowest (am langsamsten)

Bitrate Mode / Bitrate-Modus
-b1 Bitrate,[MaxBitrate]
Bitratemode= -b1 1 pass CBR Modus
-b1q //1 pass Q based Modus
-b21 //2 pass 1st pass
-b22 //2 pass 2nd pass
Beispiele:
-b1 780 //1 pass gefolgt von der Bitrate
-b1q 50%,1000 //1 pass Q based gefolgt von einem % falls in Prozent angegeben, der optionale zweite Parameter ist die maximale Bitrate
-b1q 10.2 //1 pass Q based gefolgt von einem Quantizer... <31
-b21 800 //2 pass 1st pass gefolgt von der Bitrate
-b22 800 //2 pass 2nd pass gefolgt von der Bitrate
-b1 780,1500 //der zweite, optionale Parameter ist die maximale Bitrate

Maximale Bitrate ist in DivX 5.0 noch nicht implementiert

Schreibe MPEG4-Datei
-ff "Dateiname" //Schreibe eine MPEG4-Datei

Crop / Zuschneiden
-c links,rechts,oben,unten

Resize / Größe verändern
-r Breite,Höhe,Qualität
Qualität= 1 Bilinear
2 Soft Bicubic
3 Normal Bicubic
4 Sharp Bicubic

Pre Processing Source
-pre [Stärke] oder [TemporalLevel,RaumLevel,RaumDurchgänge]
Stärke= 1 Light
2 Normal
3 Strong
4 Extreme
TemporalLevel= von 0.0 bis 1.0
RaumLevel= von 0.0 bis 1.0
RaumDurchgänge = von 1 bis 3

Psycho Visual Enhancements
-psy [Stärke] oder [FrameLevel,MacroblockLevel]
Stärke = 1 Light
2 Normal
3 Strong
FrameLevel= von 0.0 bis 1.0
MacroblockLevel= von 0.0 bis 1.0

Maximum Key Frame interval
-key MaxInterval

LOG und MV-Datei-Einstellungen im 2-pass-Modus
-log LogDateiname -mv MVDateiname
Wenn die -mv Option angegeben ist wird im zweiten Durchgang die MV-Datei benutzt, falls kein -mv Parameter angegeben ist, wird die MV nochmal berechnet.

Protect log/mv file / Schütze die LOG/MV-Datei
-p
funktioniert in dieser Version nicht

Danke an Junto, dass er mir die Veröffentlichung dieses Dokuments auf meiner Seite ermöglicht hat.


Last edited on: 06/29/2002 | German translation by: fileman | Content by Doom9.net - The definitive DVD backup resource