AC3 in eine AC3/DTS CD umwandeln

BeSure ist ein Frontend für BeSweet und Surcode CD Pro DTS. Es ermöglicht die Erstellung von DTS und Dolby Digital Audio-CDs. BeSweet wird dabei für die AC3-Dekodierung (inklusive SSRC Downsampling) verwendet und danach SurCode CD Pro DTS für die DTS-Erstellung oder die Freeware ac3enc, um Dolby Digital WAV-Dateien zu erstellen, die man dann auf eine Audio-CD brennen kann.

Starte BeSure und klicke auf die Dropdown-Liste "Input files".

Drücke nun den "Add"-Button um die Dateien hinzuzufügen, die du umwandeln möchtest. Danach drücke "OK".

Nun muss man BeSure konfigurieren, damit es weiß, wo die ganzen Hilfsprogramme sind. Klick auf den Reiter "Files and folders":

Hier einfach alle Pfade richtig einstellen. Wenn man nur Dolby Digital Audio-CDs erstellen möchte, kann man den Pfad von SurCode CD Pro DTS weglassen.

Jetzt wird die Ausgabe konfiguriert. Klick auf den Reiter "Besweet Settings":

Wenn du mit den BeSweet Befehlen vertraut bist und bessere Einstellungen kennst, kannst du sie hier verwenden.. Alle zusätzlichen Optionen entsprechen den BeSweet Optionen. Lies die Hilfe-Dateien, die bei BeSweet dabei sind, um mehr über die zusätzlichen Optionen zu erfahren. Natürlich funktionieren die Standardeinstellungen ganz gut, sodass man nicht unbedingt etwas ändern muss.

Es gibt jedenfalls auch die anderen Optionen: Normalisieren (Normalize) sollte aktiviert werden, da es die Lautstärke erhöht und man dadurch nicht jedes Mal am Lautstärkeknopf drehen muss, wenn du deine Audio-CD anhörst. Dann stellst du den Ausgabe-Typ (Output Type) ein. Bei DTS-CDs erhält man 6 Mono WAV-Dateien - eine pro Kanal - die man dann in SurCode laden kann, um sie in DTS zu enkodieren. Wenn du eine AC3-CD möchtest, wähle einfach diese Option und du erhältst eine WAV-Datei, die du direkt auf eine CD brennen kannst. CDDA würde eine WAV-Datei für eine normale Audio-CD erstellen, die in jedem CD Player abgespielt werden kann, wohingegen man für Dolby Digital Audio-CDs den CD Player digital (optisch oder koaxial) mit einem Dolby Digital-fähigen Receiver verbinden muss. Dasselbe gilt für DTS CDs (wobei man in diesem Fall natürlich einen DTS-Receiver braucht).

"Shutdown afterwards" wird nach der Umwandlung den PC herunterfahren. Drücke den "Go"-Button und warte. Wenn du den DTS-Modus ausgewählt hast, wird SurCode nach BeSweet aufgerufen, um den DTS Track zu enkodieren:

Warte, bis SurCode mit der Enkodierung fertig ist:

 

Nun befinden sich eine oder mehrere Dateien (wenn man mehrere hinzugefügt hat) im Ziel-Verzeichnis. Diese können jetzt einfach in einem Brennprogramm als Audio-CD gebrannt werden.

>> Zurück

This page was last updated on 06/14/02


Last edited on: 08/23/2002 | German translation by: Scipio | Content by Doom9.net - The definitive DVD backup resource